PRIIP-Verordnung

Am 1. Januar 2018 trat die Verordnung über verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsprodukte ("PRIIP-Verordnung") in Kraft. Durch die Verordnung soll die Transparenz und die Vergleichbarkeit von Anlageprodukten mit Hilfe eines standardisierten und kurzgefassten Informationsdokuments – Basisinformationsblatt ("key information document" KID) für den Anleger erhöht werden.

 

Durch Bereitstellung des Basisinformationsblatts (KID) ermöglicht die Verordnung den Kleinanlegern, die grundlegenden Merkmale, Risiken, Renditen und Kosten von verschiedenen Produkten, die in den Anwendungsbereich von PRIIPs fallen, leichter zu verstehen und zu vergleichen.

 

Die Verordnung gilt für PRIIPs Produkte und Dienstleistungen, die von im Europäischen Wirtschaftsraum ansässigen Kleinanlegern, unabhängig ihrer Staatsangehörigkeit, erworben wurden. Die Verordnung ist weltweit anwendbar, unabhängig davon, wo ein PRIIP-Produkt erworben wurde, solange es von einem im Europäischen Wirtschaftsraum ansässigen Kleinanlegern erworben wird

Zweck dieser Webseite

Auf dieser Webseite werden Ihnen als Kunde von HSBC Private Banking exemplarische Basisinformationsblätter (KIDs) gemäß PRIIP Verordnung für eine Reihe von Devisen- und Edelmetallprodukten zur Verfügung gestellt.

Zweck des Basisinformationsblatts (KID)

Das Basisinformationsblatt ist Ihnen vor jeder Transaktion zur Verfügung zu stellen, um Ihnen die Vergleichbarkeit ähnlicher im Markt befindlicher Anlageprodukte zu ermöglichen und Sie somit in Ihrer fundierten Anlageentscheidung zu unterstützen.

 

Das Basisinformationsblatt (KID) vermittelt Ihnen notwendige Informationen über Kosten, potenzielle Risiken und Renditeerwartungen.

 

Im Falle der Devisenprodukte ("foreign exchange FX") wurde eine Reihe vorgefertigter exemplarischer Basisinformationsblätter (KIDs) für meist gehandelte Währungspaare und Standardlaufzeiten auf dieser Webseite bereitgestellt.

 

Exemplarische Basisinformationsblätter (KIDs) werden für Devisentermingeschäfte, Edelmetalltermingeschäfte und Devisenoptionen veröffentlicht.

 

Für andere Produkte werden die Basisinformationsblätter nur auf Transaktionsbasis vor jeweiligem Geschäftsabschluss zur Verfügung gestellt. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Berater.

Exemplarische Basisinformationsblätter (KIDs)

Um sicherzustellen, dass Sie das passende Basisinformationsblatt erhalten, beantworten Sie bitte alle folgenden Fragen.
Falls Sie Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie bitte Ihren Berater.
HSBC Private Banking
  • HSBC Trinkaus & Burkhardt AG (DE)
  • HSBC Private Banking (C.I) a division of HSBC Bank plc, Guernsey Branch (GG)
  • HSBC UK Bank plc, Private Banking (UK)
  • The Hongkong and Shanghai Banking Corporation Limited (HK)
  • HSBC Private Bank (Luxembourg) SA (LU)
  • HSBC Private Bank (Suisse) (CH)
  • The Hongkong and Shanghai Banking Corporation Limited, Singapore Branch (SG)
Produkt
Währungspaar
Laufzeit
Dokumentensprache

Ihr Basisinformationsblatt

Häufig gestellte Fragen

Ein exemplarisches Basisinformationsblatt wurde für Produkte mit ähnlichen Charakteristika erstellt. Ein exemplarisches Basisinformationsblatt basiert auf einem Beispielgeschäft für ein ähnliches Produkt mit einem spezifischen Währungspaar und einer spezifischen Fälligkeit.

 

Um die Transaktion nicht zu verzögern, wurde eine Reihe vorgefertigter exemplarischer Basisinformationsblätter (KIDs) für Devisen, Edelmetalltermingeschäfte, und Optionsstrategien auf dieser Webseite veröffentlicht. Sie können somit jederzeit ein Basisinformationsblatt (KID) betrachten, bevor sie eine Transaktion abschließen.

Ein exemplarisches Basisinformationsblatt basiert nicht auf Ihrer realen Transaktion. Dennoch erlauben Ihnen die Risiken- und Ertragsinformationen sowie die Produktbeschreibung, wie im Basisinformationsblatt (KID) dargelegt, dahingehend eine fundierte Entscheidung zu treffen, ob ein bestimmtes Produkt gekauft werden sollte.

 

Ihre tatsächliche Transaktion kann hinsichtlich Kosten-, Ertrags-Szenarien und Auszahlungen abhängig vom gewählten Wert und Anlagebetrag abweichen.

Alle exemplarischen Basisinformationsblätter, die auf unserer Webseite verfügbar sind, werden regelmäßig aktualisiert, um somit zu gewährleisten, dass alle Berechnungen auf dem Basisinformationsblatt dem aktuellen Finanzmarktumfeld gerecht werden. Sie erhalten somit die Möglichkeit zu einen permanenten Zugriff auf das aktuellste Basisinformationsblatt im Vorfeld der Transaktion.

Für Geschäftskunden aus dem deutschen Raum bzw. von HSBC Trinkaus & Burkhardt werden grundsätzlich vor Geschäftsabschluss transaktionsindividuelle Basisinformationsblätter (KID) zur Verfügung gestellt.

 

In Anbetracht der Auswahl an Optionsstrategien, die wir anbieten, und der Variabilität der Parameter und Konditionen dieser Produkte, stellen wir aus Gründen der Übersichtlichkeit nur ein Beispiel, das auf unseren häufigsten Geschäften basiert, zur Verfügung. Wir werden Ihnen aber zum Zeitpunkt des Geschäftsabschlusses ein Basisinformationsblatt für den spezifischen Auftrag, den Sie durchführen, zukommen lassen.

 

Sie können bei Ihrem Berater vor der beabsichtigten Transaktion das Basisinformationsblatt für ein bestimmtes Währungspaar oder eine bestimmte Laufzeit eines Geschäfts, das Sie betrachten möchten, anfordern.

Das Basisinformationsblatt stellt keine vertragliche Grundlage dar und Sie werden nach dem Handel noch eine Bestätigung mit genauen Angaben der Geschäftsbedingungen erhalten, die als Transaktionsbestätigung mit HSBC gilt.

Die Produktangaben, die im exemplarischen Basisinformationsblatt (KID) enthalten sind, sind nur Richtwerte und stellen nicht die exakten Konditionen dar, die Sie bei Ihrem individuellen Geschäftsabschluss erhalten werden. Diese Angaben werden täglich aktualisiert, um zu gewährleisten, dass sie aussagekräftig bleiben.

Die Ertrags-Szenarien repräsentieren die PRIIP relevante Performance bei unterschiedlichen Marktbedingungen (belastend – indem Ihnen dargelegt wird, was Sie unter extremen Marktbedingungen zurückerhalten können, einschließlich des Totalverlustrisikos –, nachteilig, moderat und vorteilhaft) und zielen darauf ab, Ihnen darzustellen, wie sich eine Anlage in Höhe von EUR 10.000 unter diesen unterschiedlichen Marktbedingungen entwickeln kann. Diese Szenarien sind mittels regulatorisch vorgegebener Methodik und Monte Carlo Simulationsverfahren (ein mathematisches Risiko- und Unsicherheitsmodell) berechnet, zu denen die in der Vergangenheit beobachteten täglichen Börsenkursschwankungen herangezogen werden.